Berlin – Die Kandidat*innen

Kandidat*innen 2024

Die folgenden Kandidat*innen haben sich für den Wettbewerb „Klassensprecher*in des Jahres“ beworben. Hier stellen sie sich in alphabetischer Reihenfolge vor. Stimme für Deine*n Favoriten*in. Jeder darf genau eine Stimme abgeben.

Viel Erfolg!

Adam J.

Adam J.

Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli

Über mich

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit bewerbe ich mich zum besten Klassensprecher Berlins.

Ich bin Adam J. und besuche aktuell die 10te Klasse auf dem Campus Rütli.
Dieses Jahr vertrete ich Gemeinsam mit meiner Partnerin meine Klasse zum zweiten Mal. Innerhalb aber auch außerhalb der SV-Sitzungen bin ich stark engagiert. Dieses Jahr helfe ich beispielsweise bei der Organisation eines Sommerfestes. Auch in meiner Klasse sorge ich dafür, dass zwischen Lehrern und Schülern eine gute und offene Kommunikation herrscht. Eine hervorragende Klassengemeinschaft und angenehme Lernatmosphäre ist das wichtigste für mich und meine Klasse.

Mit Freundlichen Grüßen
Adam J.
Bester Klassensprecher Berlins

Ali S.

Ali S.

Herder Gymnasium

Über mich

Ich bin krass.
Allaa E.

Allaa E.

Ernst-Reuter-Schule

Über mich

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit bewerbe ich mich als Klassensprecherin des Jahres 2024.

Ich bin seit zwei Jahren Klassensprecherin in meiner Klasse.

Als Klassensprecherin setze ich mich dafür ein, dass wir alle gemeinsam eine positive Lern Umgebung schaffen, in der sich jeder wohl und respektiert fühlt.
Ich setzte mich besonders dafür ein, dass die Interessen und Anliegen aller Schülerinnen und Schüler gehört und berücksichtigt werden.
Außerdem förder ich eine offene Kommunikation, in der wir gemeinsam Lösungen für eventuelle Probleme finden und, dass wir zusammenhalte sowie uns gegenseitig unterstützen, sei es bei schulischen Herausforderungen oder persönlichen Anliegen.

Ich würde mich sehr über eine positive Rückmeldung freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Allaa E.

Alva S.

Alva S.

Friedenauer Gemeinschaftsschule

Über mich

Hey ich bin Alva. Ich habe eine Klasse wiederholt und bin jetzt in der 9. Ich bin Klassensprecherin. Ich leide und dyskalkulie und lrs was im altag nicht gerade leicht ist. Ich setze mich jeden Tag auch außerhalb der Schule für Menschen Rechte ein dazu gehören rassismus,mobbing,sexismus,homophobie und vieles mehr. Ich bin immer für meine Klasse da wenn es ihnen nicht gut geht und probiere die Klasse und Schule zu einem besseren Ort zu machen da ich in meiner Vergangenheit selber viele schul Probleme hatte. Jeden Tag schätze ich es sehr Klassensprecherin zu sein und probiere jeden Wunsch soweit zu ermöglichen

Anabel H.

Anabel H.

Anne-Frank-Gymnasium

Über mich

Ich bewerbe mich zum Klassensprecher des Jahres, weil ich mich sehr gerne für meine Klasse einsetze und immer ein offenes Ohr für meine Mitschüler habe. Sie können mich jederzeit ansprechen und ich versuche dann mir Zeit dafür zu nehmen und mich darum zu kümmern. Ich setze mich für einen fairen Unterricht ein und spreche auch mit Lehrern, falls diese den Unterricht ungerecht gestalten. Ich merke, dass meine Mitschüler mich als Klassensprecherin respektieren, da sie auch wenn es keine Probleme gibt, sich gerne mit mir unterhalten. Jeder Mitschüler kann zu mir kommen mit seinen Problemen, ohne Ausnahme.

Anıl K.

Anıl K.

Carl Friedrich von siemens Gymnasium

Über mich

Warum ich der beste Klassensprecher bin

Liebe geschätzte Lehrerinnen und Lehrer oder leser

als aktueller Klassensprecher möchte ich Ihnen gerne verdeutlichen, warum ich weiterhin die beste Wahl für dieses Amt bin und der weltbeste bin.

Erfahrung: Durch meine bisherige Amtszeit als Klassensprecher habe ich wertvolle Erfahrungen gesammelt, die es mir ermöglichen, effektiv für die Interessen unserer Klasse einzutreten und konstruktive Lösungen zu finden.
Engagement: Mein Engagement für unsere Klasse geht über das übliche Maß hinaus. Ich setze mich aktiv dafür ein, dass jeder gehört wird und dass wir gemeinsam als Klasse wachsen und uns weiterentwickeln können.
Kommunikation: Eine offene und transparente Kommunikation ist mir besonders wichtig. Ich stehe jederzeit für Anliegen und Fragen meiner Mitschülerinnen und Mitschüler zur Verfügung und bin stets darauf bedacht, ihre Belange zu vertreten.
Verantwortungsbewusstsein: Als Klassensprecher trage ich eine große Verantwortung, der ich mi

Anna Maya Sophia K.

Anna Maya Sophia K.

Arndt-Gymnasium Dahlem

Über mich

Ich bin die beste Klassensprecherin des Jahres 2024, weil mir das Wohl der Klasse sehr am Herzen liegt. Mein Engagement umfasst zwei, von mir und einer Freundin geleitete, Spendenaktionen für die Organisation SOS-Kinderdorf, sowie das Projekt „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“, an dem ich mitwirke. Zudem habe ich bereits diverse Feiern, häufig auch mit Hilfe meiner Mitschüler:innen, innerhalb meines Klassenverbandes organisiert, als Beispiel eine Hochzeitsnachfeier meiner ehemaligen Klassenlehrerin, Karneval, Geburtstage von unserer Klassenlehrerin oder Abschiedsfeiern ehemaliger Mitschüler:innen.
Außerdem bin ich immer für meine Klassenkamerad:innen da und helfe ihnen mit meinen Ratschlägen. Ich bin bereits in meiner Grundschule und in der 6. Klasse Klassensprecherin gewesen.
Ich setze mich für die Interessen meiner Klasse ein, helfe persönlich Leuten, schlichte Konflikte mit Diplomatie und spreche mich voll und ganz gegen Rassismus aus.

Austen B.

Austen B.

Albrecht-von-Graefe-Schule

Über mich

Beyonce B.

Beyonce B.

Nelson-Mandela-Schule

Über mich

Als Schülervertreterin Beschäftige ich mich mit sachen wie “Schule ohne rassismus ” , ich versuche an meine schule alle formen der diskrieminierung zu vermeiden und bin bereit für jeder art von politischer diskussion und bin bereit meinen mitschülern und Lehrern so viel wie möglich behilflich zu sein. Allerdings bin ich auch fit dafür tolle zeitvertreibene sachen/workshops zu organiesieren. Das wären meine ideale als Schülervertreterin.

Carl W.

Carl W.

Bettina-von-Arnim-Schule

Über mich

Ich Engagiere mich stark in der Schüler*innenvertretung meiner Schule. Dort bin ich als GSV Vorsitzender sowie als Stellvertretener Schulsprecher Aktiv. Außerdem sitze ich in mehreren Konferenzen und Gremien der Schule und habe dadurch einen engen Kontakt zu Lehrkräften. Dadurch kann ich besser die Interresen meiner Mitschüler*innen durchsetzten. In meiner Freizeit bin ich im SV-Bildungswerk Aktiv und setzte mich dort für die Rechte der Schüler*innenvertretungen in ganz Deutschland ein.
Carla L.

Carla L.

Friedrich-Engels-Gymnasium

Über mich

Hallo,
in der SV bin ich für die 7. Klasse im Stufenrat und ich bin als Schülervertretung in der Fachkonferenz Erdkunde. Außerdem versuche ich, so gut es geht die Bedürfnisse meiner und den anderen siebten Klassen zu vertreten und
auch gegenüber den Lehrkräften die anliegen meiner Klasse zu kommunizieren und zu begründen.
Ich persönlich setze mich vor allem für beten in der Schule ein, was nun zum Ärger vieler verboten wurde.
Und für die Übung einer Amoksituation, da am Freitag dem 3.5. an unserer Schule eine Ansage falsch verstanden wurde, so dass alle dachten, es wäre ein Amokalarm. Doch wie sich kurz danach herausstellte war dies nur eine Vorsichtsmaßnahme wegen der Giftwolke aus der Fabrik in Lichterfelde.
Vor kurzem haben ich und einige andere aus der SV angefangen ein Fußballtunier zu organisieren.
Ich helfe anderen aus meiner Klasse gerne bei Hausaufgaben oder dem Lernen für Arbeiten, was mir auch selbst beim verstehen des Themas hilft.

Charlotte J.

Charlotte J.

Anne-Frank-Gymnasium

Über mich

Ich bewerbe mich zum Klassensprecher des Jahres, weil ich mich sehr gerne für meine Klasse einsetze und immer ein offenes Ohr für alle meine Mitschüler habe. Sie können mich jeder Zeit ansprechen und ich versuche mir dann immer Zeit dafür zu nehmen und eine Lösung zu finden. Ich setze mich für einen fairen Unterricht ein und spreche auch mit den Lehrern, wenn es ein Problem gibt oder Ungerechtigkeiten empfunden werden. Ich merke, dass meine Mitschüler/innen mich sehr als Klassensprecherin schätzen, respektieren und vertrauen, da sie auch gerne zu mir kommen, auch wenn es keine Probleme gibt und sich mit mir unterhalten. Ich bin sehr stolz darauf, meine Klasse als Klassenvertreterin vertreten zu dürfen, da wir einen tollen Zusammenhalt und ein schönes Miteinander haben. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich als Vertretrin für unsere Klasse als Klassensprecher des Jahres gewählt werde, denn ich habe tolle Mitschüler und eine total nette Klassenlehrerin.

Chingiz A.

Chingiz A.

Immanuel-Kant-Gymnasium

Über mich

Audrey Hepburn sagte einst: “”Nothing is impossible the word itself says I’m possible. Wenn ich sehe, wie einige meiner Mitschüler Probleme mit einem Fach haben, versuche ich ihnen individuell zu helfen. Es scheint UNMÖGLICH, egal ob Mathe oder Englisch, Geschichte oder Deutsch, letztlich schafft man es GEMEINSAM. Man sollte auch so in der Welt handeln, denn gemeinsam kommt man, am Ende des Tages, am weitesten. Eine Schülerin brauchte Hilfe. Durch meine Unterstützung, Kollegialität und Hilfsbereitschaft habe ich ihr Selbstbewusstsein gestärkt und darauf bin ich stolz. Bei Problemen hat er versucht mir so gut wie es geht zu helfen und motiviert nicht aufzugeben.
Im Schülerhaushalt entwickle ich Ideen um die Schule zu bereichern. Hier kann ich meine Zuverlässigkeit und Beharrlichkeit bekanntlich machen. In Zukunft möchte ich meine eigene AG gründen mit Schwerpunkt Mechanik.
Man sollte nicht den Berg hinauf gehen, um auf andere runter zu schauen, sondern um zu zeigen was möglich ist.

David G.

David G.

Fritz Karsen Schule

Über mich

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bewerbe mich hiermit für den „ Besten Klassensprecher des Jahres“ da ich mich schon seit zwei Jahren für Interessen meiner Schüler einsetzte und sie versuche und den GSV Sitzungen umzusetzen.
Ich sehe meine Klasse auch wie eine Familie weswegen ich mich für die hier bewerbe.
Ich würde mich freuen wenn ich bei diesem Wettbewerb mitmachen könnte.

Mit freundlichen Grüßen David G.

Felicia S.

Felicia S.

Georg-Herwegh-Gymnasium

Über mich

Unverhofft kommt oft Hallo, mein Name ist Felicia S. und ich bin Klassensprecherin der Klasse 10B1. Für mich war der Gedanke der Klassensprecherin immer absolut irrational. Ich bin weder besonders extrovertiert, noch habe ich unglaublich viele Freunde, und das waren für mich immer die Kriterien, die einen Klassensprecher ausmachen. Doch wider meines Erwartens wurde ich trotzdem Anfang des Jahres zur Klassensprecherin gewählt. Ich hätte absagen können, doch ich war stolz auf eine solche Unterstützung meiner Klasse. Und ich bin mit meinem neuen Job gewachsen. Meine Mitschüler schätzen an mir, dass ich zuverlässlich, hilfsbereit, freundlich und organisiert bin. Als Klassensprecherin konnte ich diese Kompetenzen noch weiter ausbauen und für meine Klasse nutzen. Ich möchte allen, die ähnliche Kompetenzen besitzen, aber ehr schüchtern sind, sagen, dass einfach mal zur Wahl aufstellen lassen solltet, es kann nichts Schlimmeres passieren, als dass ihr nicht gewählt werden :).

Greta Marie B.

Greta Marie B.

Evangelisches Gymnasium Köpenick

Über mich

Hallo, ich bin Greta und ich mache diesen Job seit 3 Jahren weil keiner sonst Lust darauf hat. Allerdings ist es für mich trotzdem lustig. Wähle mich zum Klassensprecher des Jahres!!! Kuss und vielen Dank

Hady M.

Hady M.

Vincent van Gogh Schule

Über mich

Hallo,bin Hady.Ich gehe zurzeit in die 10.Klasse der Vincent van Gogh Schule.In der Schule habe ich folgende Gremien:Schulkonferenz,Gesamtkonferenz, Fachkonferenzen Kunst&Ethik.Im Bezirk Lichtenberg BSB und BSA. Ich habe Spaß in der meiner Arbeit, weil ich die anderen Menschen helfen kann. Bei U16 Wahlparty helfe ich auch.

Hassan Enes S.

Hassan Enes S.

Refik Veseli Schule

Über mich

Ich bin 18 Jahre alt und besuche die 11 Klasse der Refik Veseli Schule in Berlin Kreuzberg.
Mein Körper ist kein echter teamplayer♿️aber ich bins!
Ich setze mich dafür ein das die Schülerinnen ihrenDraht zu den Lehrkräften im positiven pflegen.
Gibt es mal Probleme mit Lehrern und die betroffenen Schüler*innen sprechen mich an versuche ich mit Präzision für beide Seiten zu stehen und erarbeite dann mit dem oder der Schülerin an Lösungen,
und das auf einer freundschaftlichen Ebene.
Ich bin nicht der Klassensprecher der sich als ein gewählter sieht,
ich bin der Auffassung das alle die gleiche Macht haben während meines Amtes als Klassensprecher.
,,Nach jedem Sonnenuntergang kommt ein Sonnenaufgang!‘‘
Mit der Mentalität bin ich mit meinen Mitschüler*innen im Austausch.
Wir sind keine Klasse mit Freundeskreisen,
wir sind ein Freundeskreis!
Als Klassensprecher einer 11 klasse sorge ich auch dafür das man uns in den unteren Klassen als gute Vorbilder nehmen kann,
denn sie sind unsereZukunft!

Helen Sofie H.

Helen Sofie H.

Werner-von-Siemens-Gymnasium Berlin

Über mich

Mein Name ist Helen H. und ich gehe in die Klasse 7a des Werner-von-Siemens-Gymnasiums in Nikolassee. Ich versuche eine gute Klassensprecherin für meine Klasse zu sein, indem ich mich für ihre Wünsche und Interessen einsetzten möchte. Zu Vorbereitung unserer Wandertage unterstütze ich unsere Klassenleitung bei der Organisation und versuche die Termine mit den Sportzentren zu vereinbaren. Mein Wunsch für meine Klasse ist, dass wir mehr in einer Gemeinschaft arbeiten und uns gegenseitig unterstützen. In unserer Klasse ist es bisher so, dass die Jungs sich gegenseitig und die Mädchen sich gegenseitig unterstützen, doch das möchte ich ändern, indem wir uns alle gegenseitig helfen und aufmuntern.

Mit freundlichen Grüßen
Helen H.

Husna B.

Husna B.

Werner-von-Siemens Gymnasium

Über mich

Guten Tag, mein Name ist Husna. In diesem Jahr wurde ich zur Klassensprecherin gewählt. Mein Interesse an dieser Position geht über bloße Neugier hinaus; ich betrachte sie als Gelegenheit, das Wohl meiner Mitschüler zu fördern. Trotz gelegentlicher Herausforderungen strebe ich stets Fairness und Respekt in meiner Amtsführung an.

Irem B.

Irem B.

Luise-Henriette-Gymnasium

Über mich

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bewerbe ich mich als Schülervertreterin des Jahres. Ich bin seit der zweiten Klasse Schülervertreterin. Ich führe diese Aufgabe immer vertrauensvoll und mit voller Hingabe aus. Für die belange meiner Klassenkameraden habe ich immer ein offenes Ohr, vor allem gegen Mobbing und Diskriminierung setze ich mich sehr stark ein. Mein Ziel ist es dadurch die Klassengemeinschaft zu stärken und einen Mehrwert für unsere Schule darzustellen. Durch den regelmäßigen Austausch mit meiner Lehrerin versuchen wir zusammen Probleme in der Klasse schnell zu lösen.

Ich hoffe das ich die Möglichkeit erhalte, Klassensprecherin des Jahres zu werden und bedanke mich für diese Chance.

Mit freundlichen Grüßen

Irem B.

Iustin P.

Iustin P.

Herder-Gymnasium

Über mich

Wie die meisten Klassensprecher, habe ich geholfen, die Klassengemeinschaft zu stärken. Wegen mir sind mehrere Freundschaften entstanden und ich habe einen neuen Mitschüler (ehem. Parallelklasse) geholfen, sich in unsere Klasse zu integrieren und sich so zu verändern, sodass sich das in der Parallelklasse Geschehene nicht wiederholt.

“Die Brücke zwischen zwei gegeneinander stehenden, aber zusammenarbeitenden Welten”, das sollte ein Klassensprecher bezüglich der Schüler-Lehrer-Beziehung sein. Wir hatten am Anfang des Jahres große Auseinandersetzungen zwischen den Schülern und zwei Lehrer in verschiedenen Fächern, durch meine Mediation konnten wir uns jedoch besser kennenlernen und auf Kompromisse einigen.

Außer der Mediation zwischen Lehrern und Schülern habe ich meinen Mitschülern auch verschiedene Fächer, AGs und sogar Gedenktage nahegebracht. Im Großen und Ganzen habe ich mich für die Meinung und für das Wohlergehen der Klasse erfolgreich und mit guten Ergebnissen eingesetzt.

Jaehoon Samuel K.

Jaehoon Samuel K.

Herder-Gymnasium

Über mich

Als Vertreter meiner Klasse möchte ich meinen Klassenkameraden die Möglichkeit geben, eine Reise nach Prag zu gewinnen. Prag war sowieso in der Interesse der Klasse und ein möglicher Ziel für eine schöne gemeinschaftliche Klassenfahrt. Dann könnte man Vorort mehrere Aktivitäten durchführen, die sonst finanziell eher schwierig wären.

Jara D.

Jara D.

Schiller Gymnasium Berlin

Über mich

Heyy, Ich bin Jara und gehe aufs Schiller Gymnasium Berlin.
Ich bin jetzt seit 2022 die Schulsprecherin an unserer Schule, also seit ich in der 10. Klasse bin.
Ich habe mir und meinem Team als Ziel gemacht, eine echte Anlaufstelle für alle Schüler und Schüllerinnen unserer Schule darzustellen. Die Jahre davor hat man die Schulsprecher nach der Wahl irgendwie nie wieder gesehen 😂 Aber auch schon davor war ich Klassensprecherin und hatte immer das Ziel meine Klasse gut zu vertreten bei der SV, sei es deren Meinung oder Ähnliches. Ich glaube daran, dass SV Arbeit sehr wichtig ist, weil man wirklich viel in der Schule verändern kann. Man lebt ja lowkey als SuS in der Schule und man sollte sich so wohl wie möglich fühlen. Wir haben zum Beispiel endlich gratis Perioden Produkte an den Mädchentoiletten. So wie es 2024 sein sollte!!! Auch haben wir neuerdings für die Oberstufe eine Handyregelung, die eine Handynutzung in den Pausen erlaubt🤭🤭 Ich freue mich auf alles was kommt.
Danke ! 💓

Jawad Z.

Jawad Z.

Johann-August-Zeune-Schule

Über mich

Als Schülervertreter ist es wichtig, dass ihr mich als engagierten und zuverlässigen Ansprechpartner kennt. Ich setze mich leidenschaftlich gegen Mobbing ein und fördere eine sichere Schulgemeinschaft. Als einfühlsamer Zuhörer stehe ich meinen Mitschülern zur Seite und setze mich für ihre Anliegen ein. Zudem engagiere ich mich für Verbesserungen an unserer Schule, sei es die Infrastruktur, Umweltinitiativen oder die Schülergesundheit. Durch vielfältige Projekte strebe ich nach einer positiven Veränderung und einer Schule, in der sich jeder wohl fühlen kann.

Jayden Q.

Jayden Q.

Werner-von-Siemens Gymnasium

Über mich

Hallo, ich heiße Jayden. Ich wurde dieses Jahr zum Klassensprecher gewählt. Nicht, weil ich nur wissen wollte, wie es als Klassensprecher so ist, sondern, weil ich auch an meine Mitschüler denke. Auch wenn es manchmal eskaliert, versuche ich immer fair und respektvoll zu sein.

Jenny S.

Jenny S.

Herder-Gymnasium

Über mich

Ich bin Jenny, die Klassensprecherin der 10f am Herder-Gymnasium. Es ist nicht das erste Jahr, in dem ich mich für die SV-Arbeit interessiere.
In der SV beschäftige ich mich mit verschiedenen Arbeitsgemeinschaften, die ich mit anderen Klassensprechern umsetze. In den letzten Jahren ist es uns gelungen, eine GSV-AG zu organisieren. Diese ermöglicht es Schülern, die nicht direkt in der SV mitmachen können, sich zu engagieren und neue Projekte zu starten.
Zudem habe ich Fußballtore für die Schule organisiert, die jedoch nach einiger Zeit kaputt gingen. Derzeit arbeiten wir an der Debattier-AG. Diese soll den Schülern die Möglichkeit bieten, sich im Diskutieren zu üben. Dadurch würden sie nicht nur selbstsicherer werden, sondern sich auch untereinander besser vernetzen.
Ich engagiere mich generell viel in der SV und bin immer offen für neue Projektideen.

Jessica S.

Jessica S.

Gretel Bergmann Gemeintschaftsschule

Über mich

Sehr geehrte Damen und Herren,
Mein Name ist Jessica S. und ich bin Schülerin der Gretel Bergmann Gemeintschaftsschule.
Ich bin seit der 7.ten Klasse Klassensprecherin und versuche immer etwas in den Unterricht einzubringen, die Schüler zur Ruhe zu bringen und trotzdem eine nette und respektvolle Person zu sein.
Mein derzeitiges “Projekt” ist die Abschlussfeier wofür ich mich angagiere indem ich den anderen Klassen Bescheid gegeben habe das unsere Klasse das möchte & hab auch schon ein Platz zum Feiern gefunden.
Im Großen und Ganzen Versuch ich die Meinung meiner Klasse zu unterstützen und diese durchzusetzen.

Johannes H.

Johannes H.

Sophie Scholl Schule

Über mich

Ich bin in meinem ersten Jahr an der Oberschule in den BSA reingewählt worden (das ist mein erstes jahr) außerdem arbeite ich gerade an einem Projekt für die mentale Gesundheit der Schüler zusammen mit der FU. ich war am Frühlingskamp und arbeite zusätzlich daran unsere gsv an unserer Schule transparenter zu gestalten

Julien N. G.

Julien N. G.

Max-Planck Gymnasium

Über mich

Ich bin Julien N.G. 16 Jahre alt und bin das zweite Jahr nun Klassensprecher.

Ich bin im Vorstand des BezrikSchülerAusschuss & BezirkSchulBeirat Mitte und Stellv. im LandesSchülerAusschuss Berlin.
Ich hab an den BSA Tag mit Organisiert.

Ich hab dieses Jahr für meine Klasse die Abschlussfahrt geplant und extra für die Fahrt eine Ausbildung zum Rettungsschwimmer gemacht um das wir auch Schwimmen gehen können.

Auf Wunsch hab ich dieses Jahr einen Abschlussball für meine Stufe Organisiert.

Kaja R.

Kaja R.

Otto-Nagel-Gymnasium

Über mich

Moin,
ich bin Kaja R., Klassensprecherin der 8.3 am Otto-Nagel-Gymnasium. Mein Partner (Erik Biermann) und ich setzten uns für Mülltrennung und klare Hausaufgaben Regelung ein, außerdem haben wir dafür gesorgt das wir Erstehilfekurse an der Schule haben um Leben zu Retten. Ich und mein Partner wurden durch unsere guten Kompetenzen mehrfach gewählt und würden uns freuen Klassensprecher Berlins zu werden.

Lieselotte S.

Lieselotte S.

Imanuel Kant Gymnasium

Über mich

– Inszenierung eines Pride Days
– Kontakt mit Queer Club, Anti-Rasissmus & GEV
– Hilfe beim Auffüllen der Hygieneboxen (Menstruationsprodukte)
Mein Ziel in der GSV: Das Leben an unserer Schule (vorallem für Minderheiten) besser machen.

Lino G. S.

Lino G. S.

Leibniz Gymnasium

Über mich

Hallo liebe Berliner*innen, ich bin Lino und ich gehe in die achte Klasse am Leibniz Gymnasium. Anfang des Schuljahres kam ich auf die Idee einen Schulball an der Schule zu organisieren. Woraufhin ich mich mit einigen Leuten zusammentat. Mein Ziel war es während der Party kostenlose Getränke zu verteilen, deshalb investierte ich mehrere Nachmittage, an denen ich einen Antrag an ein Beteiligungsbüro verfasst habe. Darin stand wie viele Getränke wir brauchen, was das kosten würde und noch vieles mehr. Am Ende ging ich zu der Sitzung des Büros und siehe da, wir waren erfolgreich! Wir hatten ganze 800€ bekommen, welche wir frei investieren durften. Bald darauf kam schon der Tag der Party und es wurde ein voller Erfolg. Es kamen an die 300 Leute und alle freuten sich über die gute Musik und die kostenfreien Getränke, sodass der Abend noch lange besprochen wurde. Aufgrund dieses großen Aufwands und dem großartigen Ergebnis denke ich das ich bester Klassensprecher werden sollte. Danke sehr!

Lou N.

Lou N.

Paula Fürst Gemeinschaftsschule

Über mich

**Bewerbung für das Amt des Klassensprechers des Jahres**

Liebe Mitschülerinnen und Mitschüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

mein Name ist Lou und ich bin der Klassensprecher der 11. Klasse an der Pauler Fürst Gemeinschaftsschule in Berlin. Ich bewerbe mich für das Amt des Klassensprechers des Jahres.

Seit meiner Grundschulzeit übernehme ich regelmäßig das Amt des Klassensprechers und habe in dieser Zeit wertvolle Erfahrungen gesammelt. Ein herausragendes Projekt war die Organisation eines Caterings mit meiner Klasse, um unsere Klassenfahrt nach Italien zu finanzieren. Dies stärkte unseren Teamgeist und zeigte, was wir gemeinsam erreichen können.

Meine Vision als Klassensprecher des Jahres ist es, die Kommunikation zwischen Schülern, Lehrern und Eltern zu verbessern und die Schülervertretung stärker in Entscheidungsprozesse einzubinden. Ich bringe Organisationstalent, Koordinationsfähigkeiten und ein offenes Ohr für die Anliegen meiner Mitschülerinnen und Mitschüler mit.
Mfg Lou

Martha B.

Martha B.

Käthe-Kollwitz-Gymnasium

Über mich

Ich, Martha, Klassensprecherin der 8.4 am KKG spreche regelmäßig konstruktiv mit Schüler*innen und Lehrer*innen, sodass die Interessen aller vertreten werden.

Derzeit leite ich außerdem das Jahrbuchkomitee. In den letzten vier Monaten habe ich die individuellen Klassenseiten der gesamten Schule koordiniert. Drüber hinaus habe ich die Vorstellung der Lehrer*innen konzipiert. Ich habe mit mehreren Verlagen gesprochen, um das beste Angebot für den Druck zu finden, und kümmere mich derzeit um die finanziellen Aspekte. Auch der Vertrieb wird durch mich und mein Team organisiert. Das Jahrbuch kommt in diesem Jahr erstmalig zustande und ich bin ein wichtiger Teil dieses Teams.

Weiteres Engagement wurde in der Abschiedsfeier und dem Abschiedsgeschenk für meine Klassenkameradin Lara deutlich. Außerdem habe ich den sehr beliebten Kuchentag etabliert. Diese Aktion stärkt die Klassengemeinschaft und auch eine positive Lernatmosphäre. Schüler*innen und auch Lehrer*innen backen füreinander.

Melih S.

Melih S.

Sophie-Scholl-Schule

Über mich

Hiermit bewerbe ich mich als Klassensprecher der 922 für den Wettbewerb ,,Klassensprecher*in des Jahres 2024″

Nic M.

Nic M.

Phorms Berlin Mitte

Über mich

Ich bin seit drei Jahren Klassensprecher und bin sehr engagiert und motiviert, wenn es um meine Mitschüler geht. An unserer Schule sind viele Schüler aus internationalen Familien. Gerade in der aktuellen Zeit ist es sehr wichtig, Brücken zwischen den verschiedenen Kulturen zu bauen. Ich setze mich daher sowohl gegen Antisemitismus als auch gegen Diskriminierung von MuslimInnen ein. Bei einer besonderen Gelegenheit durfte ich auch eine Frage an Margot Friedländer stellen.
An unserer Schule haben wir auch viele Familien mit russischem und ukrainischem Hintergrund. Ich setze mich für Verständigung und Frieden in unserem Schulalltag ein.
Die Rechte von uns Schülern auf Respekt und freie Entwicklung sind mir besonders wichtig. Als Kind aus einer Regenbogenfamilie weiß ich, wie wichtig das ist.

Nihan N.

Nihan N.

Phorms Berlin Mitte

Über mich

Ich bin die Klassensprecherin der 7a.Meine Klasse hat mich als Klassensprecherin gewählt ,denn sie wissen,dass ich die Interessen von ihnen vertrete.Mir ist der soziale Zusammenhalt der Klasse wichtig, deswegen versuche ich alles um ihn zu stärken.Wenn es verschiedene Meinungen zwischen meinen Klassenkameraden gibt,probiere ich die Ideen zu kombinieren und erzähle sie dann,den anderen Schülervertreter*innen.Natürlich respektiere ich ihre und die Meinungen ihrer Klassen auch .Ich erzähle meinen Mitschüler*innen alles und stelle ihnen alle Themen vor in denen sie mitbestimmen können und erzähle ihnen welche Änderungen es in der Zukunft geben wird, wenn es welche gibt.
Meine Mitschüler*innen können mir alles anvertrauen und ich respektiere ihre Meinungen.Dem zweiten Klassensprecher und mir ist es sehr wichtig,dass es unserer Klasse gut geht,dass die Ideen und Meinungen gehört werden und sie sich an der Schule wohl fühlen.Wir setzen uns gerne für unsere Klasse ein.

Nora K.

Nora K.

Schulfarm Insel Scharfenberg

Über mich

Hallo ich bin Nora, 13 Jahre alt und gehe in die 7. Klasse. Ich bin Klassensprecherin geworden, da ich gerne Verantwortung übernehme und es mir wichtig ist, dass es allen in der Klasse gut geht. Wenn jemand bei uns ausgeschlossen wird, spreche ich das bei unserer Klassenleitung an und versuche zu erreichen, dass darüber gesprochen wird und sich die Situation verändert.

Andere erleben mich als offene und soziale Person. Ich bin gerne unter Leuten und liebe es gemeinsam mit anderen an Projekten zu arbeiten. Z.B. arbeite ich zusammen mit anderen aus der SV-Gruppe daran, dass es an unserer Schule wieder ein Schulcafé geben wird, das eine Alternative zur Mensa sein soll.

Paul G.

Paul G.

Gustave-Eiffel-Schule

Über mich

Ich bin Paul. Ich bin Klassensprecher geworden, weil ich finde, dass es viel Verbesserungswürdiges an meiner Schule gibt. Ich bin Mitglied einer Schulsprecher:innengruppe. Ich engagiere mich, um die Kommunikation zwischen Schüler:innen und Lehrer:innen zu verbessern, damit es keine Missverständnisse gibt, die dann zu Komplikationen führen, und damit es an der Schule harmonischer und entspannter wird. Deshalb bin ich in der Projektgruppe „Verhalten und Kommunikation“.
Ich bin gewähltes Mitglied im Bezirksschüler:innenaustausch in Pankow und auch im Klimarat. Meine Kompetenzen sind: Ich kann sehr gut diskutieren, auch mit Lehrer:innen. Ich bin aufgeschlossen, freundlich und hilfsbereit. Am wichtigsten sind mir Gerechtigkeit und Fairness.
So sieht meine Klasse mich als Klassensprecher: „Paul, Du bist ein toller Klassensprecher, teilst uns immer wichtige Mitteilungen zu, Du gehst auch immer zuverlässig zur SV, Du setzt Dich ein, wenn es Probleme gibt und löst die Konflikte im Anschluss.“

Paul O.

Paul O.

Berlin bilingual school secondary

Über mich

Ich will als Gleichgewicht zwischen Lehrern und Schülern wirken. Dass mache ich indem Ich vertraut an beide Parteien bin. Hat ein schüler eine Beschwerde sorge ich mit all meiner Kraft dass diese Beschwerde an die Lehrer kommt und auch hoffentlich gelöst wird. Auf der Seite der Lehrer bin ich indem ich Versuch für Stille zu sorgen. Ich unterstütze den Unterricht so dass sich die Lehrer auch von Zeit zu Zeit entspannen können. Ich verstehe wie schwer es ist Lehrer zu sein also Versuche ich in jedem gegebenem Moment diesen schweren Job zu erleichtern. Ich mache all dass um die Barrie zwischen Lehrer und schüler zu öffnen weil ich verstehe dass es schwer ist zu kommunizieren vor allem zwischen Lehrer und Schüler.

Riki K.

Riki K.

Barnim Gymnasium Berlin

Über mich

Engagement und Motivation
Huhu, ich bin Riki. Seit 4 Jahren bin ich Klassensprecher in meiner Klasse und aktiv in der GSV dabei. Über die Zeit habe ich mich verbessert und immer bei immer mehr Projekten von unserer Schule mitgemacht.
Im letzten Jahr gingen wir gemeinsam unser Schuljubiläum an, daraus sind weitere Projekte wie unsere Schüler*Innenzeitung, die ich mit anderen Schüler*innen weiterführen.

Shaima A.

Shaima A.

Gemeinschaftsschule auf den Campus Rütli

Über mich

Liebe Klassensprecher und Klassensprecherinnen,

ich schreibe das , um mich als die beste Klassensprecherin zu bewerben. Warum? Weil ich fest davon überzeugt bin, dass wir gemeinsam die beste Stadt mit den besten Schulen sein können

Als Klassensprecher möchte ich eure Stimme sein und eure Ideen und Anliegen vertreten. Ich bin ein guter Zuhörer und werde mich immer dafür einsetzen, dass eure Stimmen gehört werden. Eure Meinungen sind wichtig und ich werde dafür sorgen, dass sie Gehör finden.

Ich bin auch ein Teamplayer und glaube fest daran, dass wir als Klasse gemeinsam Großes erreichen können. Ich werde mich dafür einsetzen, dass wir als Team zusammenarbeiten, uns gegenseitig unterstützen und uns gemeinsam weiterentwickeln.

ich bin bereit, mich einzusetzen, um unsere Zeit in der Schule unvergesslich zu machen.

Wählt mich als beste Klassensprecherin und lasst uns zusammen Großes erreichen.

Eure Shaimaa

Timon A.

Timon A.

Carl von Ossietzky Gymnasium

Über mich

Hey, ich bin Timon, 16 Jahre alt und lebe in Berlin.
Seit 3 Jahren engagiere ich mich in der Schüler Vertretung meiner Schule.
Vor allem habe ich vor, in den nächsten Jahren zwei konkrete Punkte anzugehen.

1. Schülerinnen und Schüler besser mit der Politik vernetzen.

Damit Schülerinnen und Schüler nicht schon in so jungem Alter das Vertrauen in die Politik und Demokratie verlieren müssen wir eben die Politik und Vertreter der Demokratie näher an den Menschen bringen.
Und genau das möchte ich unter anderem mit Podiumsdiskussion an Schulen mit Vertretern aus der Politik erreichen.

2.transparentere Einsicht für Schülerinnen und Schüler in die Notengebung.

Sowie bei schriftlichen- als auch bei mündlichen Leistungen sollen Schülerinnen und Schüler transparenter erfahren können, wie ihre Noten zu Stande kommen.
Jede Lehrkraft sollte die Pflicht haben, jedem Schüler und jeder Schülerin egal wann und wie oft Auskunft geben zu müssen, auf welcher Note er oder sie steht.

Kontakt

Empati Logo

EMPATI gGmbH
Prinzregentenstr. 43
10715 Berlin

Telefon: 030 232 55 90 83
E-Mail: wettbewerb@klassensprecher-des-jahres.de

Wer wird Klassensprecher*in des Jahres in Deinem Bundesland?

 

Du bist Klassensprecher*in?

Mach mit und sei dabei!

 

ImpressumDatenschutz | © 2024

 © 2024 Klassensprecher*in des Jahres, c/o EMPATI gGmbH
Irrtümer und Änderungen vorbehalten.